Extrusion

Der Zahn ist teilweise aus seinem Knochenfach herausgelöst und erscheint verlängert.

  

 

Infos für Patienten

Was muss ich tun?
  • Situation so belassen.
  • Bei stärkerer Blutung vorsichtig auf ein sauberes Stofftaschentuch beissen.
Wann soll ich zum Zahnarzt?
  • Möglichst am gleichen Tag einen Zahnarzt aufsuchen 
Was erwartet mich beim Zahnarzt?
  • Der verschobene Zahn kann vom Zahnarzt wieder in seine ursprüngliche Position gebracht werden. Dies erfolgt unter örtlicher Betäubung.
  • Anschliessend wird der Zahn an die Nachbarzähne geschient.

Für Zahnärzte

Klinisch
  • Zahn erscheint verlängert bei erhöhter Mobilität. 
Radiologisch
  • Zahn ist aus seiner Alveole verschoben.
  • Im apikalen Bereich erscheint die Alveole leer.
  • Zusätzliche Fraktur im Wurzelbereich sollte ausgeschlossen werden.
Therapie
  • Reposition und Schienung für ca. 2 Wochen 
  • Keine Wurzelkanalbehandlung auch bei initial fehlender Reaktion auf den Sensibilitätstest, sofern eine Regeneration der Pulpa realistisch erscheint (am ehesten bei geringer Extrusion und offenem Apex)
Prognose
  • Vitalerhaltung der Pulpa in >70% der Fälle (vor allem bei offenem Apex)
  • Obliteration als Spätfolge in vielen Fällen
  • Erhöhtes Risiko der Pulpanekrose bei unversorgter Dentinwunde oder freigelegter Pulpa
  • Resorptionen in <10% der Fälle (i.d.R. transiente Resorptionen)

 

Weitere Erläuterungen finden sie in unserer Smartphone-App AcciDent 

Aktuelle Seite: Home ZAHNUNFÄLLE DISLOKATIONEN Extrusion