Antiresorptiv regenerative Therapie (ART)

Hintergrund

Verbesserung der Chancen auf parodontale Heilung nach Avulsion (Intrusion).

Vorgehen
  • Lagerung des Zahnes vor Replanation für 30 Minuten in einer Zahnrettungsbox, falls verfügbar Zugabe einer Tetrazyklin/Kortikoidmischung (NoResorb, medcem.ch)
  • Vor Replantation Emdogain in die Alveole und auf die Wurzeloberfläche

Ein weiterer Ansatz zur Prophylaxe von Wurzelresorptionen besteht darin, Medikamente im Wurzelkanal einzusetzen. Während bei Verwendung von Kalziumhydroxid die Trepanation nach 7 bis 10 Tagen erfolgt, werden Antibiotika-Kortikosteroid-Pasten (Ledermix, Lederle, Zug, Schweiz) oder Kortikoid-Salben, deren Wirkstoffe via Dentintubuli in Richtung Parodont diffundieren, bereits am Unfalltag im Wurzelkanal eingesetzt, um die initiale Entzündungsphase zu beeinflussen.

Aktuelle Seite: Home ZAHNÄRZTE Richtlinien Antiresorptiv regenerative Therapie (ART)